1. No front page content has been created yet.

    KALENDER

    • 31.10.14 / / Loop/Wien

      Drk Poet x Fozhowi x Alligatorman
    • 31.10.14 / / Dj Flip @ Roxy/Wien

      Kapazunda
    • 08.11.14 / Shelter/Wien / Weisssgold-Releaseparty

      Kapazunda
    • 15.11.14 / / Arena, Wien

      Monobrother
    • 09.12.14 / / B72/Wien

      Wienzeile
  2. Honigdachs Releases

    Digga Mindz - Wundaschen

    Digga Mindz - Wundaschen

    Jetzt CD bestellen

    DRKxFOZxALLIGATORMAN - Voodooozoo

    DRKxFOZxALLIGATORMAN - Voodooozoo

    Kapazunda - Kapazunda

    Kapazunda - Kapazunda

    Veröffentlicht am 02.11.2013
    Jetzt CD bestellen

    Kreiml + Samurai - Schweinehund

    Kreiml + Samurai - Schweinehund

    Veröffentlicht am 28.05.2013
    Jetzt CD bestellen

    Monobrother - Unguru

    Monobrother - Unguru

    Veröffentlicht am 28.12.2012
    Jetzt CD bestellen
    Jetzt Vinyl bestellen

  3. Digga Mindz

    Digga Mindz

    Digga Mindz

    Inzwischen einer der gefragtesten Produzenten der österreichischen Hip Hop-Szene, gründete Digga Mindz gemeinsam mit BF im Jahre 2005 noch im stillen Kämmerlein des 14ten Wiener Bezirks Boombokkz, um kompromisslos die Musik machen zu können "für die man lebt". Trotz oder gerade wegen seiner individuellen Echtheit stellte sich der Erfolg wider der Marktmaschinerie rasch ein, indem er wie auf MPC2 eindrucksvoll unter Beweis gestellt Beats für sämtliche Kapazunder der heimischen Szene produzierte und dem aktuellen Anschein nach nicht vorhat, daran was zu ändern. Als MC setzt sich das aus Spittal in Kärnten stammende SAG-Crew Mitglied mit der 2009 erschienen Drama EP selbst ein Denkmal. Nach und nach holte er sich eine Auslese der besten Nachwuchsrapper an Bord, die sowohl als Solo-Künstler gefördert werden und aus denen um Digga herum die Boombokkz-Crew entstand. Mit seiner 2010 erschienen CD Diggas Digest, einer Mischung aus gebastelten Beat-Granaten, auf denen sich illustre Mikrofon-Gäste die Ehre erweisen, stieg Digga Mindz endgültig in den Olymp der produktivsten und kreativsten Künstler der hiesigen Rap-Szene auf.

    Unter dem Pseudonym Ill Mindz (Def Ill & Digga Mindz) wurde im Winter 2011 das Album Real recognize Real veröffentlicht, das binnen kürzester Zeit vergriffen war und im Dezember 2012 als Neu-Pressung bzw im Jänner 2013 in gekürzter Form auf Vinyl erschien. Es folgte die Dreckig & Roh-EP auf Platte sowie die Notorious D.I.G.G.A.-Remix-EP zum freien Download auf Bandcamp und die Instrumental-EP Uh-Lah, die im Herbst 2012 ebenfalls über Bandcamp erschien und aktuell auf schwarzes Gold gestanzt wird.

    2013 folgten mit Zipflkepf und Bist deppat!? die verheißtungsvollen audiovisuellen Ausrufezeichen des unermüdlichen Producers-on-the-Mic: Die lange erwartete, von Kennern heiß-ersehnte Wunderschen EP erscheint im Herbst 2013 über Honigdachs.

    DRKxFOZxALLIGATORMAN

    DRKxFOZxALLIGATORMAN

    DRKxFOZxALLIGATORMAN

    Die Herkunft von Drk Poet und Fozhowi lässt sich von Experten in die Sumerische Hochzeit einordnen. Durch das Niederbrennen der Bibliothek von Alexandria sind sämtliche Überlieferungen dahingehend verloren gegangen, sodass nur die Reime in mündlichen mythologischen Überlieferungen fortan bestehen blieben. Experten datieren Fozhowis Geburt in das Jahr des Feuertigers. Justament im selben Moment entstand Drk Poet durch eine Kopfgeburt von Diskordia, selbstredend im 23. Mond des feuerwassertrinkenden Bären. Mit vereinten Kräften gelang es beiden, die Midgardschlange zu zähmen, der sofort Beine gemacht wurde: die Schöpfung des großen Alligatormann, der fortan im Namen der beiden Reimdruiden Wack Mcs verschlang und aus deren Klagelauten Samples generierte. Andere Historiker hingegen vertreten den Standpunkt, dass alle drei das Produkt eines extraterrestrischen Experiments seien. Einig in ihren Mutmaßungen ist sich die Wissenschaft lediglich darüber, dass sich das Trio seit mehr als 1000 Jahren in den Weiten des Höllengebirges versteckt hält und sich in einer ewig währenden Diskussion befindet - es geht um die alle Kriege beendende Frage, "wer Tschik hoit"...

    Kapazunda

    Kapazunda

    Kapazunda Logo

    Der Wiener Turntablist, Musiker, DJ und Producer Kapazunda ist durch seine musikalische Tätigkeit zu einer der zentralen Figuren der hiesigen HipHop Szene avanciert. Zuerst noch als althergebrachter Plattenaufleger im Dienste des Wiener Nachtlebens aktiv, trat er über die Jahre immer häufiger als Produzent, Komponist und Live-Dj für verschiedenste Rap-Künstler in Erscheinung. 2013 folgte dann auch Solo der unumgängliche Sprung ins Rampenlicht. Sein Instrumental-Album Unreleasable wurde durch seine Eingängigkeit und Detailverliebtheit mit reichlich positivem Feedback belohnt und ebnete den weiteren Werdegang des Multi-Talents. Auf seinem neuen Album mit dem selbsterklärenden Namen Kapazunda lässt er es nicht nur in ganz großem Stile donnern, wummern und scheppern, sondern holt sich neben internationalen Gästen noch schnell das Who-Is-Who der österreichischen Rap-Szene mit an Bord, um eine Detonation von Album unter die Köpfe zu bringen, die sich weder für kulturelle, noch sprachliche oder stilistische Barrieren begeistern kann. Groß!

    Kreiml & Samurai

    Kreiml & Samurai

    Kreiml & Samurai

    „Da Schweinehund kummt!“ Diesem Schlachtruf wird sich das heimische Rap-Geschehen in den kommenden Monaten nur schwerlich entziehen können. Kreiml & Samurai. Während Ersterer in jüngster Vergangenheit mit diversen Kollabo-Projekten auf sich aufmerksam machte kümmerte sich Samurai ums Entertainment an der Punchlinefront und etablierte sich in zahlreichen Freestyle-Battles auf Österreichs spelunkigsten Bühnen. Das Duo entstammt ursprünglich dem Hau-Drauf-Konglomerat der Wienzeile und wagt sich nun mit seinem ersten Album Schweinehund unters Volk, laut den beiden „das inoffizielle Wappentier des Landes“. Wiener Schmäh eingebettet in jede Menge skurrilen Alltagswahnsinn – so berichten die beiden in schelmischer Manier über gesellschaftliche Abseitsstellungen und die Tabuzonen ihrer eigenen Persönlichkeit. Das österreichische HipHop-Magazin The Message verortet die beiden in ihrer unnachahmlichen Art in der Kategorie „verdammt dope“ bzw. „definitiv an Österreichs Spitze anzusiedeln“. Der Schweinehund ist der lyrische Nachweis, dass sich soziale Verwahrlosung in manchen Fällen erst hart erarbeitet werden muss.

    Monobrother

    Monobrother

    Monobrother

    „Giftige Sozialkritik gepaart mit einer sympathischen Portion Altruismus.“ So oder ähnlich lässt sich des Bruders Lyrik charakterisieren. Aber der Reihe nach: Nach jahrelangen Anlaufversuchen veröffentlichte der Lulatsch im Frühjahr 2009 seine ersten Songs über die damals noch relevante Musik-Plattform myspace, wodurch das Untergrund-Ensemble Boombokkz hellhörig wurde. Nach zahllosen gemeinsamen Auftritten quer durch Ostarrichi und der musikalischen Ähnlichgesinnung mit den Mitgliedern rund um Digga Mindz und Co., entschloss man sich kurzerhand, gemeinsame Sache zu machen. Im Oktober 2009 folgte Monos Debutalbum Haschgiftspritzer, das quer durch den deutschsprachigen Raum exzellente Kritiken einfahren konnte. Nach dreijähriger Schaffenspause und unzähligen skurrilen Anekdoten wartete er zu Jahresbeginn 2013 mit seinem zweiten Streich namens Unguru auf. Das österreichische HipHop-Magazin The Message bezeichnet die Platte als eines der bisher „interessantesten Releases des Landes“. Unguru erschien über das von Mono mit-initiierte Independent-Label Honigdachs.

  4. Videos

    DRK x FOZ x ALLIGATORMAN - alligatorfütterung

    (prod. Alligatorman)

    DRK x FOZ x ALLIGATORMAN - VOODOOZOO (official snippet)

    KREIML&SAMURAI - lächerlich

    (prod. b.visible)

    KREIML&SAMURAI - teddybär

    (prod. Digga Mindz)

    Monobrother & Kreiml - Der Wurm

    (prod. Rawer)

    Monobrother - Modernisierungsverwirrter

    (prod. Falloutbeats)

    Kreiml & Samurai feat 5finga - Das große Fressen

  5. Über Honigdachs

    Honigdachs ist ein österreichisches Independent–Label mit Sitz in Wien, das vorrangig Musiker aus dem Bereich HipHop/Rap fördert. Das Ziel des Labels ist es, den strukturellen Schlendrian, unter dem viele schöpferisch Tätige dieses Genres leiden, zu bekämpfen, um auf diese Weise ausgewählten Künstlern der österreichischen Szene eine professionelle Basis zur Erleichterung ihres Outputs zu bieten.

  6. Booking /
    Kontakt

    Honigdachs –
    Verein zur Förderung österreichischer HipHop-Kultur

    ZVR: 087473269
    Infos/Booking/Presse: office[at]honigdachs.at